Wir helfen

Eva Franz gab Zusage als Patenbraut.
Feuerwehr Eismannsberg kam als Bittsteller.


patenbrautbittenNicht umsonst machte sich die Feuerwehr Eismannsberg am Freitag auf den Weg nach Anzenberg,um sich bei Eva Franz die Übernahme als Patenbraut beim 100. Gründungsjubiläum der FFW Oberndorf im kommenden Jahr zu erbitten. Begleitet wurde die "Bergler Wehr" auch von Abordnungen der FFW Oberndorf - dem Festverein und deren Ehrenpersonen, Festmutter Angela Eckl, Festbraut Stefanie Vogl und Schirmherrn Max Hofmann,sowie von der Ehrenpatenbraut der FFW Miltach, Stefanie Welter und von einer Abordnung des Ehren-Patenvereines der FFW Miltach.
Mit schneidiger Musik von Sepp Meyer voraus, mit Vereinsfahne und den hübschen Begleiterinnen Sarah Gehrke und Claudia Wanninger, wurde in den Hofraum der Familie Helga und Willi Franz eingezogen und deren Tochter Eva die Bitte in gereimten Versen vorgetragen, durch 1. Vorsitzenden Andreas Raab.
Aber mit dem "Ja-Sagen" hatte es die Eva, gekleidet im feschen Dirndl, nicht sehr eilig, denn 1.Vorsitzender Andreas Raab und 1.Kommandant Christian Pinzinger hatten zuerst zwei Aufgaben zu erfüllen. Zuerst mußten beide mit Tennisbällen kleine Schilder herunterwerfen, auf denen das Wort "Ich sage Ja" stand; auf Anhieb wollte es nicht so recht klappen, deshalb schenkte ihnen die Eva 'Zielwasser' ein! Zum anderen warf sie anschließend hoch oben vom Balkon aus kleine bunte Papierschnipsel, die die beiden mit ihrer FFW-Mützen auffangen mußten, herunter! Es war ebenfalls keine leichte Aufgabe, denn die Schnipsel wirbelten ganz schön umher! Erst nachdem die Aufgaben zur Zufriedenheit erledigt waren, gab es das erlösende "Ja", unter Beifall der Anwesenden!
Als Dank überreichte man der nunmehrigen Patenbraut einen Blumenstrauß, ebenfalls ihrer Mutter Helga und für den Vater Willi gab es ein Brotzeitkörbchen.
Blumen und nette Präsente erhielten auch die weiteren Ehrenpersonen.
In der gemütlich-rustikalen Hütte der Familie Franz wurde anschließend zünftig gefeiert, bestens mit Speis und Trank bewirtet und musikalisch unterhalten vom Meyer Sepp.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Design by LernVid.com